Mykita

In einer ehemaligen Berliner Kindertagesstätte wurden die ersten Myktia Brillen designt, produziert und verkauft. Daher auch der ungewöhnliche Name (My KiTa), der wegen seines asiatischen Klangs oft für Verwirrung sorgt.

Die Brillen sind allerdings alles andere als „Kindergarten“, mit Federstahl und 3D-Druck setzt Mykita Maßstäbe in Technik und Design. Sowohl die Materialien, als auch die Formen und Farbgebungen sind immer wieder Vorreiter neuester Brillentrends.