Der DNEye Scanner – Der neue Platzhirsch in Sachen Augenvermessung

DNEye Scanner von Rodenstock bei Sattler Optik - Alle Messgeräte im Messraum
DNEye Scanner von Rodenstock - Gerät zur Augenvermessung
DNEys Scanner von Rodenstock - Gerät zur Augenvermessung 2
DNEys Scanner von Rodenstock - Gerät zur Augenvermessung 3

Immer wieder gibt es technische Innovationen, die alle bisherige Geräte in den Schatten stellen. Der DNEye Scanner von Rodenstock revolutioniert auf eine noch nie dagewesene Weise die Welt des Sehens für Brillenträger und Kontaktlinsennutzer. Mithilfe modernster Messverfahren erstellt der Augenscanner ein exaktes Abbild deiner Hornhaut und berücksichtigt dabei sämtliche biometrische Werte jedes einzelnen Auges. Dank des eingebauten Aberrometers führt der DNEys Scanner eine Augenanalyse durch, die selbst Fehler höherer Ordnung erkennt, die ein normaler Optiker nicht entdeckt. Ein Durchschnittsoptiker misst im zentralen Punkt der Hornhaut mit Sphäre und Zylinder gerade einmal zwei Werte, während der DNEye Scanner mittels umfangreiche 3D-Analyse 35.000 Messpunkte abtastet. So entsteht die präziseste Augenvermessung, die heute möglich ist und das beste Seherlebnis, das man sich wünschen kann.

Maßgeschneiderte Brillengläser, so individuell und exakt wie noch nie

Jeder kennt das Gefühl, wenn man ein Kleidungsstück kauft, das sich anfühlt, als wäre es auf den Leib geschneidert worden. Jede Naht ist exakt dort, wo sie sein sollte, nichts scheuert, nichts kratzt und schnell avanciert dieses Kleidungsstück zum neuen Liebling. Dank dem DNEye Scanner von Rodenstock ist das jetzt auch bei deiner Brille möglich. Denn der modernste Augenscanner auf dem Markt ermöglicht die Herstellung von maßgefertigten Brillengläsern, die selbst kleinste Fehler und sogar Fehler höherer Ordnung ausbessern können, so dass du dein gesamtes Sehpotential ausschöpfen kannst. Ohne Abstriche verhilft dir der DNEye Scanner zu einem Seherlebnis, wie du es mit Brillen und Augenvermessungstechniken von herkömmlichen Optikern niemals erreichen kannst. Die anhand der Vermessungsdaten produzierten Brillengläser lassen dich mit mehr Kontrast, deutlich schärfer und so klar wie noch nie zuvor sehen. Das durch 3D-Scan erlangte Hornhautprofil wird auf dem Brillenglas abgebildet, so dass ein größtmöglicher Sehbereich entsteht.

Abbildung der Gullstrand’schen Formel - DNEye Scanner bei Sattler Optik

Warum der DNEye Scanner eine Revolution für Sehtests ist

Bis heute wurde bei der Herstellung von Brillengläsern die so genannte Gullstrand’sche Formel zur Berechnung der Brillengläser verwendet. Dabei griff man auf das Konzept des „reduzierten Auges“ zurück, das einen gewaltigen Nachteil mit sich brachte. Brillengläser, die auf diese Art berechnet wurden, haben eine Vollkorrektion der Sehschwächen ausschließlich an der kleinen Scheitelpunktkugel des Auges vollzogen. Beim Rest des Auges, ging man bei der Berechnung des Glases von einem „Normauge“ aus, das jedoch in der Natur nicht vorkommt. Das bedeutet, dass vor der Erfindung des DNEye Scanners in den letzten 118 Jahren das selbe, vollkommen ungenaue Messverfahren zur Berechnung des Brillenglases genutzt wurde, welches Fehlsichtigkeiten nicht ordentlich korrigiert. Schlimmer noch, bei fast allen Optikern wird dieses altertümliche Messverfahren auch heute noch angewandt, nur mit etwas neueren Geräten.

Was macht den DNEye Scanner zum Maß aller Dinge

Anstatt das Auge nur an zwei zentralen Punkten zu vermessen, nutzt der DNEye Scanner von Rodenstock revolutionäre 3D-Vermessungstechniken, die das Auge an 35.000 Messpunkten erfasst. Diese exakte Augenanalyse ermöglicht die Herstellung von Brillengläsern, die jede deiner Sehschwächen vollständig ausgleicht. Der DNEye Scanner erkennt dabei die kleinsten Sehfehler und auch Fehler höherer Ordnung, die von herkömmlichen Optikern unerkannt bleiben. Neben gängigen Werten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, oder Hornhautverkrümmung, erfasst der DNEye Scanner auch individuelle Abbildungsfehler und misst die Pupillenreaktion bei Tag und Nacht und wie sie sich auf dein Sehvermögen auswirkt. Um all dies zu bewerkstelligen, sind unzählige Messgeräte in den DNEye Scanner integriert, die diese neue Welt des Sehens erst ermöglichen.

Der Aberrometer entlarvt sämtliche Fehler höherer Ordnung

Wellenfrontfehler können die Sehschärfe deines Auges limitieren und zu optischen Abbildungsfehlern führen, die durch ungleichmäßige Lichtbrechung an unterschiedlichen Stellen deines Auges entstehen. Der Aberrometer, der im DNEye Scanner integriert ist, ist ein Wellenfrontanalysegerät und erfasst neben den Standardrefraktionsfehlern wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen auch Fehler höherer Ordnung. Das seltene und teure Messgerät kann feinste Schärfefehler wie den 5-Stern-Astigmatismus erkennen, die sich durch eine vergingerte Kontrastsehschärfe auszeichnen, sowie Asymmetriefehler wie zum Beispiel das vierfache Koma, das sich durch eine erhöhte Blendempfindlichkeit bemerkbar macht. Auch wenn Aberrationen der Linse durch Aberrationen der Hornhaut in jungen Jahren oft gut kompensiert werden können, ist das ab einem Alter von 45 Jahren nicht mehr so gut möglich. Darum empfehlen wir für Menschen die älter als 45 Jahre alt sind, bei uns einen kostenlosen Sehtest am DNEye Scanner durchzuführen, um dem Verlust der Sehschärfe entgegenzuwirken.

3D-Hornhautscanner erfasst die Anatomie des Auges

Jedes Auge ist einzigartig. Darum ist es wichtig jedes Detail deines Auges genau zu erfassen, damit dein Hornhautprofil eins zu eins auf ein Brillenglas übertragen werden kann. Der DNEye Scanner führt mittels 3D-Gesamtanalyse eine topografische Vermessung deines Auges durch, die jede Eigenheit der Anatomie festhält. Die dadurch gewonnen Erkenntnisse sind sowohl für Brillengläser, aber vor allem für die Herstellung exakter Kontaktlinsen unabdingbar. Das so entstandene Hornhautprofil, das auf deine neuen Brillengläser übertragen wird, ermöglicht einen scharfen Sehbereich, der deutlich größer ist, als der von Durchschnittsbrillengläsern, wodurch ein noch nie dagewesener Sehkomfort erreicht wird.

DNEye Scanner von Rodenstock bei Sattler Optik - Zwei Geräte zur Augenvermessung

Der Autorefraktometer im DNEye Scanner

Selbstverständlich verfügt der DNEye Scanner auch über einen modernen Sehtestcomputer zur Bestimmung der Sehstärke. Bei dieser so genannten Refraktometrie projiziert der DNEye Scanner eine Abbildung auf die Netzhaut des Getesteten und ermittelt automatisch welche zusätzliche Brechkraft benötigt wird, um diese auf der Netzhaut scharf darzustellen. Anhand der gewonnen Daten über Sphäre, Zylinder und Achsenlage des Zylinders, wird die Fehlsichtigkeit in Dioptrien ausgegeben (dpt). Minuswerte bedeuten Kurzsichtigkeit, Pluswerte Weitsichtigkeit. Mit diesem Autorefraktometer werden auch versteckte Schielstellungen entdeckt.

Glaukome verhindern dank Augendruckmessung

Glaukome, auch grüner Star genannt, werden häufig durch einen zu hohen Augeninnendruck ausgelöst. Diese können zu Gesichtsfeldausfällen und im schlimmsten Fall zur Erblindung führen. Der DNEye Scanner führt zur Messung des inneren Augendruckes eine so genannte kontaktlose Pneumotonometrie durch. Dabei fürht der DNEye Scanner einen Luftstoß aus, der eine Abplattung der Hornhaut verursacht. Diese Messung alleine kann jedoch weder ein Glaukom diagnostizieren, noch ausschließen. Darum wird sie bei der Vermessung immer mit einer Pachymetrie, also eine Messung der Hornhautdicker durchgeführt, da die Hornhautdicke einen Einfluss auf die Messergebnisse hat.

Bestimmung der Hornhautdicke mittels DNEye Scanner

Da die Hornhautdicke ein wichtiger Parameter ist, um Veränderungen, wie Degenerationen, Einlagerungen von Flüssigkeiten, Narben, aber auch angeborene Hornhauterkrankungen richtig zu deuten, ist eine Pachymetrie bei der Augenvermessung ratsam. Zudem ist ein rechtzeitiges Erkennen eines erhöhten Glaukomrisikos nur dann möglich, wenn gemeinsam mit der Augeninnendruckmessung auch die Dicke der Hornhaut erfasst wird. So können überdurchschnittlich dicke Hornhäute zu höheren Messwerten des Augendrucks führen und das Ergebnis so verfälschen. Aus diesem Grund wurden in den DNEye Scanner sowohl ein Pachymeter als auch ein Gerät zur Augendruckmessung integriert. So können unsere speziell ausgebildeten Optometristen ein zusätzliches und unabhängiges Experten-Messergebnis bereitstellen.

Tauche mit dem DNEye Scanner ein in eine neue Welt des Sehens

Der DNEye Scanner von Rodenstock ist einzigartig und verändert die Welt des Sehens für immer. Noch niemals zuvor war es möglich ein derart detailliertes und umfangreiches Sehprotokoll zu erstellen und die dadurch gewonnenen Messergebnisse auf ein Brillenglas zu übertragen, das dem Träger eine vollkommen neues Seherlebnis bietet. Dank des DNEye Scanners ist es uns möglich unser voller Sehpotential auszunutzen und sämtliche Sehschwächen deines individuellen Sehapparats exakt zu korrigieren.

Die Vorteile eines DNEye Scanner-Sehtests auf einen Blick

  • Misst den Augeninnendruck zur Glaukomrisiko-Abklärung
  • Erkennt auch Fehler höherer Ordnung (Schärfefehler, Asymmetriefehler)
  • Misst individuelle Abbildungsfehler
  • Misst die Pupillenreaktion bei Tag und Nacht
  • Misst die Pupillenreaktion bei Tag und Nacht
  • Topografische Hornhautvermessung mittels ganzheitlicher 3D-Augenanalyse
  • Misst zuverlässig die Sehstärke
  • Entdeckt versteckte Schielstellungen
  • Misst die Hornhautdicke zu Bestimmung des exakten Augendrucks und zur Erkennung von Hornhautdegenerationen, oder Hornhauterkrankungen
  • Erlaubt größtmöglichen, scharfen Sehbereich bei Brille
  • Hilft bei Ausschöpfung des maximalen Sehpotentials
  • Korrektur sämtlicher Sehschwächen mit einem Brillenglas

Kostenlose DNEye Scanner-Sehtests bei Sattler Optik

Während die meisten Optiker kostenlose Sehtest anbieten, die drei Minuten dauern und ungenaue und lückenhafte Ergebnisse liefern, erstellen wir für jeden Kunden ein umfangreiches Sehprotokoll mittels DNEye Scanner. Mit modernster Messtechnik und jahrelangem Know-how generieren unsere Optometristen eine ganzheitliches Sehprotokoll, das jede deiner Sehschwächen erkennt, selbst Fehler höherer Ordnung und Augenerkrankungen, die sonst nur ein Augenarzt wahrnimmt. Selbstverständlich sind unsere Sehtests kostenlos und vollkommen unverbindlich. Komm einfach in unserer Filiale in Wien vorbei und lass dich von unseren Experten beraten und durchchecken. Damit hast du den ersten Schritt in die neue Welt des Sehens getan.