Gleitsichtbrillen bei Sattler Optik – viele Stärken, eine Brille

Wenn du nur unter einer Sehschwäche leidest, zum Beispiel ausschließlich unter Kurzsichtigkeit, ist es nicht nötig eine Gleitsichtbrille zu kaufen. Denn eine herkömmliche Einstärkenbrille reicht zum Ausgleichen einer einzelnen Sehschwäche vollkommen aus. Komplizierter wird es jedoch, wenn du unter mehr als einer Sehschwäche leidest, da du dann auch mehr als eine Anforderung an dein Brillenglas stellst.

Gleitsichtbrille bei Sattler Optik - Blonde Frau mit Brille

Eine Gleitsichtbrille korrigiert mehrfache Sehschwächen mit nur einem Brillenglas, indem das Glas in unterschiedliche Sehbereiche aufgeteilt wird. Daher werden Gleitsichtbrillen oft auch als Mehrstärkenbrillen oder Multifokalbrillen bezeichnet. Die unterschiedlichen Stärken gehen bei einem Gleitsicht-Brillenglas stufenlos ineinander über. Dies ermöglicht angenehmes und scharfes Sehen im Nah- und Fernbereich, ohne die Brille wechseln zu müssen. Um mit einer Gleitsichtbrille den optimalen Sehkomfort zu erreichen, benötigt man einen hervorragend ausgebildeten Optometristen und modernste Messgeräte. Beides Dinge, die ein herkömmlicher Optiker meist nicht bieten kann.

Wann benötigst du eine Gleitsichtbrille?

Jeder Mensch erleidet mit zunehmendem Alter einen Funktionsverlust der Augen, der durch eine Sehhilfe, wie eine Gleitsichtbrille, ausgeglichen werden kann. Dieser Funktionsverlust –weitestgehend als Alterssichtigkeit bekannt – bewirkt, dass die Augenlinse ab einem Alter von vierzig Jahren an Elastizität verliert und erschwert es deinen Augen somit zusehends sich auf unterschiedliche Distanzen einzustellen. Ab diesem Moment gibt es zwei Möglichkeiten, deine Sehschwächen zu korrigieren. Leidest du ohnehin schon unter einer Fehlsichtigkeit, solltest du ab dem Einsetzen der Presbyopie zu einer Gleitsichtbrille wechseln, da du all deine Sehschwächen mit nur einer Brille samt Gleitsichtglas korrigieren kannst. Hattest du bis zum Einsetzen der Alterssichtigkeit noch keine Sehhilfe, ist der Kauf einer Gleitsichtbrille dem Kauf einer Lesebrille immer noch zu bevorzugen, aber nicht zwingend notwendig. Während du eine Lesebrille für klares Sehen in der Nähe ständig auf und ab setzen musst, kannst du eine Gleitsichtbrille einfach den ganzen Tag über bequem tragen und stufenlos zwischen nahen und fernen Distanzen sehen.

Funktion und Wirkung: Das Brillenglas einer Gleitsichtbrille

Während du mit einer Einstärkenbrille nur eine Brillenglassstärke in deiner Fassung hast, ist das Glas einer Gleitsichtbrille in mehrere Zonen unterteilt. Der obere Bereich eines Gleitsichtbrillenglases korrigiert Kurzsichtigkeit und ermöglicht scharfes Sehen in der Ferne. Dank des stufenlosen Übergangs zwischen den Sehstärken ermöglicht der zentrale Teil des Gleitsichtbrillenglases einwandfreies Sehen in sogenannten Zwischendistanzen. Dies kann ein Computerbildschirm sein oder die Amaturanzeigen beim Fahren eines Fahrzeugs. Zu guter Letzt ist der unterste Teil des Brillenglases einer Gleitsichtbrille darauf ausgerichtet, alles scharfzustellen, das in naher Distanz zu finden ist, wie die Seiten eines Buches oder das Display deines Smartphones oder Tablets.

Unterschiedlich große Sehbereiche einer Gleitsichtbrille

Im Gegensatz zu einer Einstärkenbrille, ist der Sehbereich bei einer Mutifokalbrille oder Gleitsichtbrille an den Rändern etwas eingeschränkter. Aus diesem Grund benötigen Gleitsichtbrillen eine kurze Eingewöhnungszeit für Nutzer, die eine Einstärkenbrille gewohnt waren. Während dieses Zeitraumes kann es mitunter auch zu leichten Kopfschmerzen oder Schwindel kommen, jedoch nur für sehr kurze Zeit. Je nachdem wie groß der Sehbereich der Gleitsichtbrille ist, kann diese Eingewöhnungszeit einige Tage dauern. Ist der Sehbereich deiner Gleitsichtbrille größer, hast du dich schnell an die Brille gewöhnt, ist er kleiner, musst du deinen Kopf beim Sehen deutlicher mitführen. So oder so ist das Tragen einer Gleitsichtbrille um ein Vielfaches angenehmer, hast du dich erst an den neuen Sehbereich gewöhnt.

Präzision gefragt: Optometrische Anpassung einer Gleitsichtbrille

Gerade bei Gleitsichtbrillen solltest du deine Brillengläser von gut ausgebildeten Optometristen und nicht von herkömmlichen Optikern anpassen lassen. Da der Sehbereich bei Gleitsichtbrillen geringer ausfällt, als bei Einstärkenbrillen, ist eine millimetergenaue Vermessung deines Auges für scharfes Sehen unabdinglich. Diese so genannte Zentrierung der Gleitsichtbrillengläser kann nur nach umfangreichen und exakten Augenanalysen von Experten erfolgen. Schon die kleinsten Abweichungen können prismatische und in Folge sogar gesundheitliche Folgen nach sich ziehen, wie Ermüdung oder gar Kopfschmerzen. Darum vermessen wir bei der Erstellung deines Sehprotokolls  für deine Gleitsichtbrille präzise deinen Augenabstand, ermitteln deine exakte Durchblickhöhe, den Durchbiegewinkel, den genauen Fassungsscheibenwinkel, den Hornhaut-Scheitelabstand, den Augendrehpunkt und auch die Vorneigung. All diese Berechnungen spielen bei der Herstellung einer multifokalen Gleitsichtbrille eine wesentliche Rolle und sind essenziell für deinen optimalen Sehkomfort.

Gleitsichtbrillen: Mehr Leistung, dafür etwas teurer

Die Wahl einer Brille sollte niemals am Preis scheitern, schließlich geht es um deine Gesundheit und dein tägliches Wohlbefinden. Zwar ist eine Gleitsichtbrille etwas teurer als eine herkömmliche Einstärkenbrille, jedoch bekommst du auch deutlich mehr für dein Geld. Denn das Brillenglas einer Gleitsichtbrille deckt sämtliche Sehbereiche mit nur einer Brille ab. Dadurch ersparst du dir als Mehrstärkenbrillenträger nicht nur das Kaufen einer weiteren Brille, sondern erlebst auch den Komfort stufenlos scharf sehen zu können. Zudem sind unsere Gleitsichtbrillengläser nach höchsten Standards und mit neuester Technik vermessen und produziert, so dass sie enorm lange halten. Der etwas höhere Preis einer Gleitsichtbrille geht mit einem deutlichen Plus an Komfort und Qualität einher.

Gleitsichtbrillen kaufen bei Sattler Optik

In unseren beiden Filialen in Wien und Graz berät dich unser top ausgebildetes Personal gerne beim Kauf einer hochwertigen Gleitsichtbrille. Nach der Erstellung eines detaillierten und individuellen Sehprotokolls, haben wir alle Daten zur Herstellung eines idealen Gleitsichtbrillenglases gesammelt. Gemeinsam finden wir dann noch eine passende Fassung, die dein Gesicht und deinen Typ hervorragend betont. Nach einer kurzen Fertigungszeit kannst du dann deine nagelneue Gleitsichtbrille bei uns abholen und wir stellen sie optimal auf dein Gesicht ein. Falls du dir noch nicht sicher bist, ob du dir eine Gleitsichtbrille kaufen solltest, beraten wir dich auch gerne unverbindlich in unseren Filialen. Wir freuen uns auf deinen Besuch.