Brillen zu kaufen ist Vertrauenssache

Fast jeder zweite Österreicher trägt mittlerweile eine optische Brille. Dabei sind die Zeiten längst vorbei, in denen Brillen ausschließlich als Sehhilfen genutzt wurden, um Fehlsichtigkeiten auszugleichen. Heutzutage sind die Augengläser vor allem eins: modische Highlights im Gesicht und richtige Hingucker. Lustige Bezeichnungen wie „Nasenfahrrad“ oder „Nasenquetscher“ gehören der Vergangenheit an, wie auch die Klischees, dass nur Nerds und Bücherwürmer auf Brillen zurückgreifen.

Brillen bei Sattler Optik - Frau mit Brille
Brillen bei Optik Sattler - Mann mit Brille

Die Frau und der Mann von Welt verbirgt ihre/seine Fehlsichtigkeit nicht länger hinter Kontaktlinsen, sondern rundet coole Outfits mit modernen Brillen ab. Denn modische Brillen prägen das Erscheinungsbild enorm und können – professionelle Beratung und Anpassung vorausgesetzt – alle Vorzüge im Gesicht eines Brillenträgers elegant hervorheben. Schließlich willst du nicht bloß eine Brille, die ausschließlich deine Fehlsichtigkeit optimal korrigiert, sondern eine Brille, die darüberhinaus perfekt zu dir passt. Darum ist es Vertrauenssache eine Brille zu kaufen. 

Brillen bei Sattler Optik - Frau mit runder Brille und Zopf

Hier kommen wir ins Spiel. Als professionelle Optiker und Optometristen mit unzähligen Zusatzqualifikationen und Ausbildungen können wir dir nicht nur im Bezug auf das Brillenglas ein plus an Leistung anbieten, Sattler Optik ist auch der einzige Optiker in ganz Österreich, der Brillenfassungen selbst perfekt an dein Gesicht anpassen kann. Dank unserer Manufaktur direkt im Haus und unseren hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, können wir dich beim Brillenkauf besser beraten und unterstützen, als die meisten unserer Konkurrenten. Darüberhinaus bietet Sattler Optik dir stets die neuesten Brillentrends und geilsten Brillenmarken von den größten Brillenmessen der Welt.

Brillen als Sehhilfe bei Fehlsichtigkeiten

Der Mensch ist ein so genanntes „Augentier“. Das heißt, er nimmt den Großteil seiner Reize über die Augen auf. Darum ist es wichtig, bei auftretenden Fehlsichtigkeiten eine Brille zu kaufen, die deine gesundheitlichen Bedürfnisse ideal erfüllt. Denn neben dem immer wichtiger werdenden modischen Aspekt von Brillen, ist eine Brille in erster Linie immer noch ein Sehhilfe, die unterschiedliche Fehlsichtigkeiten oder Fehlstellungen der Augen korrigiert. Dazu zählen Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen, deren Effekte mit einer optimal angepassten Sehhilfe in Form einer Brille unkompliziert und schnell ausgeglichen werden können. Jede Art von Fehlsichtigkeit hat dabei andere Anforderungen an die Brillengläser. Entscheidend dabei ist der so genannte Brennpunkt, an dem sich die Lichtstrahlen schneiden.

Brillen bei Sattler Optik - Junger Mann mit Locken und Brille

Kurzsichtigkeit mit Brillen korrigieren

Im Falle einer Myopie – Kurzsichtigkeit – liegt der Brennpunkt der einfallenden Lichtstrahlen vor dem Auge. Dies führt dazu, dass Objekte, die weiter entfernt sind als unscharf wahrgenommen werden. Betroffene versuchen häufig durch das Zusammenkneifen der Augen besser zu sehen, was jedoch auf Dauer sehr unangenehm ist. Die bessere Lösung ist der Kauf einer Brille. Die Korrekturgläser in einer optischen Brille können im Falle einer Kurzsichtigkeit die anomale Lichtbrechung aufheben, indem sie die Lage dieses Brennpunktes zum Auge hin verschieben. Auf diese Weise korrigiert die Brille als Sehhilfe eine Myopie, an der laut Schätzungen von Experten jeder dritte Österreicher leidet. Dargestellt wird diese Korrektur der Sehstärke durch ein „-“, das vor den Dioptrien-Wert gesetzt wird. Betroffenen wird zum Beispiel der Besuch im Kino oder die Autofahrt dank einer Brille enorm erleichtert. Vor allem bei einer Autofahrt in der Nacht können kurzsichtige Personen ohne Brille nur sehr schwer sehen. Ein weiteres Problem von Kurzsichtigen kann die Auswirkung der Myopie auf ihr soziales Leben sein. Denn erkennst du Personen nicht, die dich grüßen oder an dir vorüber gehen, bist du schnell als unhöflich abgestempelt. Doch keine Sorge: durch das Tragen einer optischen Brille, kannst du deine Kurzsichtigkeit problemlos korrigieren. 

Weitsichtigkeit mit einer optischen Brille korrigieren

Eine optische Brille kann auch im Falle einer Hyperopie oder Weitsichtigkeit wahre Wunder bewirken. Erscheinen nämlich Objekte in der Nähe unscharf, während du auf die Distanz einwandfrei sehen kannst, liegt der Brennpunkt der Lichtstrahlen hinter der Netzhaut. Die Gläser einer Brille können diese Weitsichtigkeit korrigieren, indem sie als Sehhilfe die Lichtstrahlen direkt auf der Netzhaut bündeln. So verhilft eine Brille einem weitsichtigen Menschen dazu wieder ohne Probleme zu lesen oder am Computer zu arbeiten. Eine besondere Ausprägung der Hypermetropie ist die Altersweitsichtigkeit, die bei den meisten Menschen mit fortschreitendem Alter auftritt. Diese spezielle Art der Weitsichtigkeit sorgt dafür, dass im Alter zwischen vierzig und 45 viele Menschen erstmals eine Brille benötigen und ist ein natürlicher Bestandteil des Alterns. Ohne Brille ist es plötzlich nicht mehr so einfach in einem Restaurant die Speisekarte zu entziffern oder morgens in die Zeitung zu blicken. Wenn das Auge die Sehschärfe nicht mehr ideal an diverse Entfernungen anpassen kann und die Linse an Elastizität einbüßt, ist es die einzige richtige Lösung eine Brille zu kaufen. Im Falle von Weitsichtigkeit wird der Korrekturwert mit einem „+“ vor dem Dioptrien-Wert angezeigt. 

Brillen bei Sattler Optik - Rote Brille mit rotem EdelsteinAstigmatismus: Hornhautverkrümmungen mit Brillen ausgleichen

Man hört oft von der Perfektion von Mutter Natur. Im Falle der menschlichen Hornhaut, hat es die Natur aber anscheinend nicht so genau genommen. Denn nahezu jeder Mensch leidet zumindest unter einer leichten Hornhautverkrümmung. Diese Verformung der Hornhaut bedingt Astigmatismus, kann jedoch durch das Tragen einer optischen Brille ausgeglichen werden. Bei Astigmatismus werden vertikal und horizontal einfallende Lichtststrahlen unterschiedlich gebrochen und somit nicht in einem Brennpunkt vereint. Statt eines Brennpunktes entstehen zwei Brennlinien – daher auch der umgangsprachliche Name „Stabsichtigkeit“. Ist die Hornhautverkrümmung nur gering, so merkt der Betroffene das meist gar nicht, wird jedoch alles – sowohl in der Nähe als auch in der Ferne – unscharf, so sollte man sich zu einem gut ausgebildeten Augenoptiker, Optometristen oder Augenarzt begeben, damit man eine passende Brille verschrieben bekommt. Auf dem Brillenpass steht dann meist die Zylinderkorrektur und die Achslage, die für eine Sehhilfe notwendig sind. Oft tritt Astigmatismus bei Brillenträgern in Kombination mit Kurz- oder Weitsichtigkeit auf. Korrigiert wird Astigmatismus in der Regel durch ein torisches Brillenglas, das eine zusätzliche Krümmung aufweist. 

Die richtigen Brillengläser für deine Bedürfnisse

Wissen wir erstmal, unter welcher Sehschwäche du leidest, ist die Wahl der richtigen Brillengläser und des richtigen Brillentyps der nächste Schritt zur perfekten Brille. Dazu müssen wir wissen welche Anforderungen du an deine neue Brille stellst und welche Bedürfnisse sie decken muss. Der erste Schritt ist die Wahl des richtigen Brillenglases.

Brillen bei Sattler Optik - Frau mit großer Brille

Brillen mit Einstärkengläsern

Eine Einstärkenbrille korrigiert zuverlässig eine Sehschwäche. Das kann entweder Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit sein. Wie der Name schon vermuten lässt, haben die Gläser einer Einstärkenbrille nur eine einheitliche Dioptrien-Stärke, was sie sehr in ihren Fähigkeiten einschränkt, jedoch auch deutlich günstiger als eine Mehrstärkenbrille macht. Auch sind die Gläser einer Einsträkenbrille deutlich leichter. 

Nah und fern perfekt sehen – Brillen mit Mehrstärkengläsern

Multifokalbrillen, Gleitsichtbrillen oder Nahkomfortbrillen besitzen allesamt Mehrstärkengläser und sind dadurch in der Lage gleich mehrere Sehschwächen gleichzeitig zu korrigieren. Dadurch ersparen sich Brillenträger, die unter mehreren Sehschwächen leiden das unangenehme und andauernde Wechseln einer Fern- und Nahbrille. Da Presbyobie, also Altersweitsichtigkeit, unabhängig von anderen Sehschwächen mit zunehmendem Alter auftritt und dadurch das Scharfstellen von allem was nah am Auge ist zur Qual wird, kann eine Mehrstärkenbrille für Brillenträger eine Erleichterung des Alltags mit sich bringen.

Im Büro den Durchblick behalten mit hochwertigen Arbeitsplatzbrillen

Wer den ganzen Tag im Büro vor einem Bildschirm hockt, sollte sich eine Arbeitsplatzbrille zulegen. Eine so genannte Computerbrille ist konzipiert, um die Augen bei stundenlangem auf den Bildschirm Starren zu entlasten. Denn das tägliche Fokussieren auf nahe Computerbildschirme strengt deine Augen erheblich an. Kopfschmerzen, Schwindel, flimmerndes Sehen und schmerzende Augen sind nur einige der Symptome, die ohne eine passende Arbeitsplatzbrille auftreten können. Bildschirmarbeitsplatzbrillen sind stark entspiegelt und haben einen zusätzlichen UV-Filter, um das Arbeiten am Computer für die Augen so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Brillengläser einer Arbeitsplatzbrille sind dabei ähnlich gefertigt, wie jene einer Gleitsichtbrille. Dank der Nutzung von Nahkomfortglas, welches drei verschiedene Zonen umfasst, ist eine Computerbrille dafür optimiert, sowohl Dokumente in geringem Abstand, als auch den Bildschirm oder ein Telefondisplay in mittlerem Abstand scharf darzustellen. 

Brillen bei Sattler Optik - Mann mit Bart und Brille

Individuelle Brillen als optisches Highlight und modisches Accessoire

Doch Brillen sind nicht mehr bloße Sehhilfen. Längst hat auch die Modewelt und die Popkultur erkannt, dass Brillen als modische Accessoires einen ganz eigenen Charme besitzen. Eine gut ausgesuchte Brille prägt das Erscheinungsbild des Trägers enorm und kann als optisches Highlight jedes Outfit perfekt ergänzen. Brillen sind heutzutage ein Stilelement, das die selbe Individualität ausstrahlen sollte, wie die Klamotten, die du trägst. Das geht soweit, dass auch Menschen ohne jegliche Sehschwäche Brillen kaufen, als Accessoire und Hingucker. Um unseren Kunden stets die neuesten internationalen Brillentrends anzubieten, ist Sattler Optik auf allen wichtigen Brillen-Messen weltweit vertreten. Denn wir suchen ständig nach den geilsten Brillen-Designs und innovativsten Brillenmarken in Mailand, Tokio, New York und Paris. Brillen sind nicht nur in Mode, Brillen sind Mode. 

Brillenform und Brillenfassung: Gemeinsam finden wir die Brille, die perfekt zu dir passt 

Jeder, der sich dazu entschließt eine Brille zu kaufen, stellt sich anfangs die ein oder andere Frage: Wie viel Brille verträgt mein Gesicht? Welcher Brillentyp passt zu mir? Soll ich eher ein markantes oder dezentes Brillen-Modell kaufen? Schließlich trägst du deine Brille den Großteil des Tages, da sollte sie hervorragend zu deinem Typ und deinem Gesicht passen und deine Vorzüge hervorheben. Und genau da kommen wir ins Spiel. Als Optiker und Optometristen sehen wir es nicht bloß als unsere Aufgabe, dir eine Brille zu verkaufen, die deine Sehschwäche ausgleicht, sondern eine Brille zu finden, die optimal zu deinem Gesicht und deinem Typ passt. Es heißt nicht umsonst: wer die Wahl hat, hat die Qual. Das trifft auch auf Brillen zu. Unsere Expertise ist es, eine Brille für dich zu finden, die dich vor Glück und Zufriedenheit strahlen lässt. 

Doch damit nicht genug – wo andere Optiker meist mit der Beratung aufhören, kommt Sattler Optik erst richtig in Fahrt. Dank unserer hausinternen Brillen-Manufaktur, sind wir die einzigen Optiker in Österreich, die deine Lieblingsbrille individuell und nach Maß perfekt an dein Gesicht anpassen können. Ist dir die Fassung an einer Stelle etwas zu rund, können wir sie dir eckiger machen. Wir können den Steg deiner Brille weiten oder stauchen und auch sonst jede gewünschte Änderung an deiner Brille durchführen, so lange, bis sie genau deinen Wünschen und deinen Zügen entspricht. 

The perfect match: Welche Brille passt zu dir

Die oberste Regel beim Aussuchen der richtigen Brille sollte immer sein: erlaubt ist das, was dir gefällt und vor allem, womit du dich wohl fühlst. Viele Optiker und selbsterkorene Experten werden versuchen dir weiszumachen, dass du dich bei der Wahl deiner Brille an gewisse Regeln halten musst.
Doch auch wenn das Aussuchen der richtigen Brillenform nicht ganz so einfach ist, solltest du dich keinesfalls von irgendwelchen erfundenen Regeln beeinflussen lassen. Lass uns stattdessen gemeinsam die Brille finden, die deinen individuellen Wünschen entspricht und mit der du dich wohl und gut aussehend fühlst. Auch wenn eine Brille grundsätzlich selbstverständlich zu deiner Gesichtsform passen und mit deinen Gesichtszügen harmonieren sollte, ist die Wahl der perfekten Brille eine höchst persönliche Entscheidung und darf nicht an lächerlichen Regeln festgemacht werden.

Brillen bei Sattler Optik - Frau mit großer Brille und streng zurückgestrichenem Haar

Die passende Brille für jede Gesichtsform (Regeln, die keiner braucht)

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Experten, die dir folgendes sagen werden: Ist deine Gesichtsform rundlich, solltest du bei der Auswahl deiner Brille zu eckigen Modellen greifen. Die Brillenfassung selbst, sollte breiter gefasst sein, damit dein Gesicht etwas schmaler wirkt. Eckige Gesichtszüge wirken ohnehin schon sehr markant. Um diesen harten Konturen entgegenzuwirken, solltest du beim Kauf einer Brille zu runden oder ovalen Brillenfassungen greifen. Hast du ein ovales Gesicht und benötigst eine Brille, solltest du deinen Genen danken. Denn obwohl jede Art von Brillenmodell dein Gesicht anders aussehen lässt, kannst du dank deiner Gesichtsform jede Brillenfassung tragen. Hast du ein schmales, aber spitzes Kinn in Kombination mit kräftigen, hochliegenden Wangenknochen (herzförmig), sollte deine Brille mit eleganten Schwüngen deine Nasen- und Mundpartie weicher wirken lassen. Bei einem breiten Kinn und fülligen Wangen sowie einer eher schmalen Stirn (trapezförmig) sind ganz besondere Brillenformen gefragt. Um die Stirnpartie zu verbreitern, ohne dabei die untere Gesichtshälfte ebenso optisch zu vergrößern, empfehlen wir ein Brillengestell, dass oben durch einen dickeren Rahmen betont ist, während die Brille unten randlos oder wenn nur einen sehr feinen Rand besitzt. 

All diese Regeln für die Wahl der idealen Brille treffen vielleicht hin und wieder zufällig ins Schwarze, sind jedoch in Wahrheit an den Haaren herbeigezogen und schlichtweg falsch. Denn worauf es ankommt, ist mit guter Beratung die Brille zu finden, die zu deinem Typ passt.

Brillen bei Sattler Optik - Nahaufnahme einer BrilleWorauf du bei der Wahl deiner Brille wirklich achten solltest

Dass diese Regeln beim Brillenkauf nicht zutreffen, bedeutet nicht, dass jedem Gesichtstyp, jede Brillenform steht. Es bedeutet lediglich, dass du nicht von vornherein gewisse Brillenmodelle ausschließen solltest, sondern mit einem echten Fachmann (uns) an deiner Seite jene Brillenfassung finden musst, die perfekt zu deinem Gesicht und deinem Typ passt. Jeder Mensch ist einzigartig und jedes Brillenmodell ist es auch. Es wäre demnach unklug bestimmte Modelle auszuschließen, noch ehe du sie anprobiert hast. Nichtsdestotrotz sollten wir bei der Wahl der perfekten Brille auf ein paar Kleinigkeiten achten.

Brillenbreite, Brillenhöhe und Augenabstand

Ein häufiger Fehler bei der Auswahl der perfekten Brille ist ein zu schmales oder zu breites Brillengestell. Je nach Gesichtstyp sollte die Brille ungefähr dieselbe Breite vorweisen, wie das Gesicht selbst. Demnach sollte die Brillenfassung nicht über deine Wangenknochen hinweg stehen. Wie für jede Regel, gibt es natürlich auch in diesem Fall Ausnahmen. Für bewusste, modische Akzente dürfen Retrobrillen zum Beispiel gerne breiter als dein Gesicht sein, während Brillen mit runden Gläsern ruhig etwas schmäler sein dürfen. Die Höhe des Brillengestells sollte nicht über die obere Linie der Augenbrauen hinwegstehen, während deine Augen im oberen Drittel des Brillenglases hindurchblicken sollten. 

Bezüglich des Augenabstandes können wir folgenden Rat bei der Auswahl der perfekten Brille geben: Je weiter deine Augen auseinanderstehen, desto markanter und dicker sollte der Steg deiner Brille ausfallen. Umgekehrt solltest du bei nah beieinanderliegenden Augen darauf achten einen dezenten Steg auszuwählen und dafür auf kräftigere Brillenbügel setzen. 

Finde eine Brillenfarbe, die zu deinem Typ passt

Zu guter Letzt musst du noch entscheiden, in welcher Farbe das Brillengestell dein Gesicht ziert. Dazu solltest du vor allem auf deine Augenfarbe, deinen Hauttyp, sowie deine Haarfarbe achten. Doch wir können es nicht oft genug sagen: die folgenden Tipps treffen keinesfalls auf alle zu. Welche Brillenfarbe am besten zu dir passt, liegt in deinem Ermessen und hängt auch von deinen modischen Vorlieben sowie von bevorzugten Trends ab. 

Brillen in weichen, warmen Farben: Weiß, Creme, Beige, Gold, Bronze

Diese Brillenfarben eignen sich für Menschen mit Sommersprossen und pfirsichfarbener Haut mit blond-rötlichen Haaren und blauen oder grünen Augen. 

Brillen in kühlen Farben: Grau, Silber, Hellblau, Hellrosa

Brillenträger mit von Natur aus heller Haut und blondem Haar sowie grauen oder blauen Augen, sollten auf knallige oder dunkle Brillen verzichten. Stattdessen sollte der kühle, dezente Look auch von den Brillen widergespiegelt werden.

Brillen in erdigen Farben: Orange, Braun, Dunkelgrün, Dunkelrot

Hast du eine dunkle, rot-schimmernde Mähne und Sommersprossen und ist deine Augenfarbe dunkel und kräftig, sind erdige Farbtöne ideal für deinen Look. 

Brillen in kühlen, kräftigen Farben: Schwarz, Blau, Grau, Weiß

Blasse, schneeweiße Haut und dunkle, fast schwarze Haare sind ein Indiz, dass dir kräftige und dennoch kühle Brillenfarben stehen. 

Einzigartige Brillen der coolsten Marken bei Sattler Optik

Mainstream war gestern. Die Brillen, die du bei uns kaufen kannst, sind handverlesen von den trendigsten, innovativsten und hochwertigsten Brillenmarken der Welt. Wir verzichten bewusst auf Mainstream-Marken, die vom Großteil der Optiker in Österreich angeboten werden und in Wahrheit allesamt aus denselben Produktionshäusern aus Übersee stammen. Eine Brille gleicht der anderen. 

Bei Sattler Optik hingegen sind wir ständig auf der Suche nach den wirklichen Diamanten auf dem Brillenmarkt. Den Vorreitern und Individualisten. Wir begehren neue Brillenmarken und besuchen daher die größten Brillenmessen rund um den Globus. Nur, um unseren Kunden auch fortwährend die besten Brillen anbieten zu können. Dabei sind uns zwei Dinge besonders wichtig: Qualität und Design. Daher findest du im Sattler Optik-Sortiment nur die hochwertigsten und schönsten Brillen, handgemacht und außergewöhnlich. Wir sind stolz exklusive Top-Marken wie Mykita, Oliver Peoples, Andy Wolf, Garret Leight, Moscot, Munic Eyewear, Götti, Projekt Produkt, Willems Eyewear, Gigi Barcelona, Am Eyewear, Frank Custom, Etnia Barcelona, Eyevan, Raen, Lichtenstrasser, Lindberg, Haffmans & Neumeister und Orgreen anzubieten. Wenn du einzigartige Designs und größtmögliche Qualität für deine Brille suchst, bist du bei Sattler Optik richtig.